30.06.2014

39 Abiturienten verabschiedet

Letzten Freitag verabschiedete die Werner-von-Siemens-Schule 39 Abiturienten in Studium und Beruf. In zwei Mathematik-, einem Englisch- sowie einem Deutsch-Leistungskurs hatten sich 35 junge Männer und vier junge Frauen in den letzten drei Jahren auf diesen Tag vorbereitet. Schulleiter Michael Diehl lobte in seiner Ansprache vor Abiturienten, Angehörigen, Freunden und Lehrern die Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit der Schüler. Dies zeige der Notendurchschnitt von 2,5, der vermutlich dem hessischen Durchschnitt entspreche.

 

 

Die Abiturienten mit den besten Ergebnissen waren: Benedikt Baumann aus Wetzlar mit dem Notendurchschnitt 1,0, Clemens Krug, Burgsolms, mit 1,2 und Iris Geyer, Niederbiel, mit 1,5. Für hervorragende Leistungen im Leistungsfach Technikwissenschaften (Mechatronik) erhielt Benedikt Baumann den Eberhard-Möllmann-Preis, der von Wolfgang Halbach vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Bezirksverein Mittelhessen e.V., überreicht wurde. Diese Auszeichnung wird in jedem Jahr für die besten Abiturienten/innen in der Fachrichtung Technik der Beruflichen Gymnasien in Mittelhessen verliehen. Benedikt Baumann wird von der Schulleitung aufgrund seines hervorragenden und nicht zu unterbietenden Notendurchschnitts für ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen.

 

Die Abiturienten 2014:
Daniel Becker, Timo Briegel, Maximilian Buhl, Moritz Maximilian Geist, Erik Heinisch, Oliver Jarzmik, Stefanie Angela Müller, Christian Theis, Marin Zabrian, Niklas Zoll, Julian Axt, Alexander Gaul, Patricia Gossen, Jan-David Guth, Yannik Lehnhausen, Vadim Rudi, Benjamin Claas, Niklas Damsch, Florian Jokeit, Elina Krämer, Felix Malina, Chris Robin Neuman, Bernd Alischer, Benedikt Baumann, Felix Denk, Phong Markus Duong, Iris Geyer, Kevin Hartmann, Aaron Hebing, Andreas Kalimbach, Dominik Krion, Clemens Krug, Michael Meier, Jan Möller, Vincent Perner, Denis Schäfer, Julian Schupp, Maik Schweitzer, Tobias Thorn.

 

 

 

 
Freude und Erleichterung: Die 39 Abiturienten mit ihren Tutoren und Lehrern.Die Besten: Iris Geyer, Clemens Krug, Benedikt Baumann mit dem Leiter des beruflichen Gymnasiums Joachim Hunke und Schulleiter Michael Diehl.Wolfgang Halbach und Michael Horstman vom Verein Deutscher Ingenieure sowie Oliver Conradi, Personalleiter bei Pfeiffer Vacuum Aßlar, überreichten den Eberhard-Möllmann-Preis an Benedikt Baumann.Wetzlarer Neue Zeitung, 29. Juni 2014