01.03.2016

Arbeiten mit Kollege Roboter

Hessenweite Weiterbildung von Berufspädagogen

Berufspädagogen aus ganz Hessen trafen sich vom 24. bis 26. Februar in der Wetzlarer Werner-von-Siemens-Schule. Industrie-Robotik war das Thema der Fortbildung, durchgeführt von der Festo Didactic SE, einem weltweit führende Dienstleister in der technischen Bildung mit Sitz im Baden-Württembergischen Denkendorf/Esslingen. Im Mittelpunkt der Weiterbildung stand der Mitsubishi-Roboter. Der ehemalige Produktmanager  Dr. Ulrich Karras und Udo Wiesner von der Festo Didactic  demonstrierten die Arbeit mit der Simulationssoftware. In der Werner-von-Siemens-Schule soll er vorwiegend in der Ausbildung von Mechatronikern, Industriemechanikern und Technikern eingesetzt werden. Hugo Müller, Leiter der Fachschule für Technik und Initiator der Fortbildung: „Mit der Integration dieses Roboters in die Ausbildung können wir neueste Technologie handlungsorientiert vermitteln“.

 

Die Siemensschule zeichne sich durch hohe Kompetenz in der Robotik aus und vermittle diese Kenntnisse an ihre Schüler und Auszubildenden, lobt Wiesner den Kooperationspartner. Die angewandte Programmier- und Simulationssoftware sei auf dem neuesten Stand und ermögliche einen optimalen Einstieg in das komplexe Thema der Robotik. Udo Wiesner: „Industrie 4.0 und das Internet of Things (IoT) begeistert Hersteller und Verbraucher gleichermaßen, Produktion und digitale Welt treffen aufeinander. Fabrikautomatisierung wird flexibler und energieeffizienter. Robotik ist eine Schlüsseltechnik in diesem aktuellen Thema.“ Damit auch in Zukunft an der Werner-von-Siemens Schule auf Veränderungen der Technischen Bildung reagiert werden kann, hat die Schule auch in das neue Thema „Mobile-Robotik“ investiert: „Bei stationären und mobilen Robotern gibt es eine riesige Nachfrage. Hier braucht man Menschen die sie programmieren können,“ so Udo Wiesner.

 

Seit Februar 2012 besteht ein  Kooperationsvertrages zwischen der Festo Didactic SE und dem Kultusministerium Hessen zur Durchführung von kostenfreien Lehrerfortbildungen. In der Wetzlarer Siemensschule fand diese Veranstaltung schon zum zweiten Mal statt.

 
Industrie-Robotik war das Thema einer Fortbildung, die die Festo Didactic SE an der Werner-von-Siemens-Schule für Berufspädagogen aus ganz Hessen durchführte.Integration des Roboters in die Ausbildung – handlungsorieniert vermitteln.