21.12.2017

Berufsschüler besuchen ABICOR BINZEL

Jeden Tag nehmen die Auszubildenden einen Schweißbrenner in die Hand. Am „Tag der Technik“ konnten sie die Herstellung eines Schweißbrenners kennen lernen. Auf Einladung des mittelhessischen Bezirksverbandes des Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. (DVS) besuchten die Berufsschüler des dritten Ausbildungsjahres der Berufe Metallbauer, Konstruktionsmechaniker und Fachpraktiker für Metallbau und ihre Lehrer am „Tag der Technik“ ABICOR BINZEL in Alten Buseck, einen global tätigen Hersteller von Schweißequipment. Klaus-Dieter Mattern,  stellvertretender Vorsitzender des DVS Mittelhessen und Prof. Dr. Emil Schubert, Geschäftsführer der Alexander Binzel Schweißtechnik GmbH & Co., begrüßten die Gäste und stellten das Unternehmen vor. Zu den Schwerpunkten des Tages zählten ein Vortrag über die Grundlagen der Lichtbogenschweißtechnik, eine Betriebsbesichtigung und ein Vortrag über die Roboterschweißtechnik mit anschließendem Live-Versuch mittels Roboterschweißens. Der krönende Abschluss war das virtuelle Schweißen mit einem Schweißsimulator. Auszubildende und Lehrer probierten das Handling des Schweißens ohne Rauchgas, Hitze und Materialverbrauch. Die Auszubildenden bedankten sich beim Gastgeber für den gelungen und informativen Tag.

 
Die Auszubildenden mit ihren Lehrern vor dem Firmengebäude von ABICOR BINZEL in Alten Buseck.Der krönende Abschluss: das virtuelle Schweißen mit einem Schweißsimulator.