18.11.2015

Das Team vom Bau wächst zusammen

Studienfahrt als gemeinsamer Start in die Ausbildung

Die 28 Schüler der neuen Bauklasse unternahmen in der 46. Kalenderwoche mit ihren Lehrern Manfred Flaswinkel und Gunnar Veith eine Studienfahrt in die Landeshauptstadt Wiesbaden. Ziele der einwöchigen Fahrt waren neben gegenseitigem Kennenlernen Informationen über den Gang der Ausbildung sowie die Einübung von  Lern- und Arbeitsmethoden für Unterricht und Prüfung. Besonderes Augenmerk wurde in den täglichen, mehrstündigen Arbeitsphasen auf das Konzept des „Selbstorganisierten Lernens - SOL“ gelegt.

 

Der fachliche Baustein der Studienfahrt war die Besichtigung des UNIKA-Kalksandsteinwerks im Wiesbadener Süden - ein interessanter Blick hinter die Kulissen der Baustoffproduktion, der ergänzt wurde durch den bildreiche Vortrag eines Fachberaters im Bereich Mauerwerksbau des Unternehmens. Auch Sport, Unterhaltung und Kultur kamen nicht zu kurz. So standen ein Besuch des Kletterwaldes Neroberg, ein gemeinsamer Filmabend, eine Führung durch das Wiesbadener Stadtschloss und den angeschlossenen Landtag sowie der Besuch von Schloss Freudenberg auf dem Programm.

 
Die „Neuen“ im Kletterwald Neroberg ...... und bei einer Übung zur Förderung der Sozial- und Methodenkompetenz.