20.09.2017

Ein Wiedersehen mit dem Verein InteGREATer

Am 19. September besuchte Kerim Temel vom Verein InteGRAETer zum 2. Mal die Klasse 11InteA2 an der Werner-von-Siemens-Schule, begleitet von seinem Kollegen Matondo Cobe. Die beiden InteGREATer gehören zu den Migranten, die sich erfolgreich in die hiesige Gesellschaft integriert haben. Und wer könnte den Neuankömmlingen authentischer erklären, wie man das schaffen kann?

 

Die Schüler berichteten den InteGREATern von ihren letzten Monaten. Konnten sie ihre gesetzten Ziele erreichen? Wie hat sich ihr Aufenthaltsstatus entwickelt? Wie läuft es in der Schule? In zwei Gesprächsrunden wurden die Gesprächsthemen weiter vertieft.

 

Der gemeinnützige Verein InteGREATer e.V. richtet sein Augenmerk auf die Erfolgsstories der Integration. „Es ist offensichtlich, dass immer mehr Migranten mühelos das deutsche Bildungssystem durchlaufen, Bestnoten in Abitur und Studium erzielen und durch ihr soziales und ehrenamtliches Engagement aus dem öffentlichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wegen ihrer überragenden Leistungen sind sie in sämtlichen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes besonders begehrte Mitarbeiter,“ heißt es auf der Homepage des gemeinnützigen Vereins.

 
Die Schüler der Fortgeschrittenenklasse InteA2 freuten sich über das Wiedersehen mit den Vertretern des Vereins und den damit verbundenen Austausch.