29.11.2017

Erneuter Besuch des InteGREATER

Am 14. November 2017 besuchte der InteGREATER Kerim Temel zum dritten Mal die 11InteA2 der Werner-von-Siemens-Schule. Er gehören zu den Migranten, die sich erfolgreich in die hiesige Gesellschaft integriert haben und hilft  Neuankömmlingen dabei, mit ihrer Situation umzugehen. . Neben dem Rückblick der letzten Monate widmete sich Kerim vor allem der Selbstreflexion. Die Schüler beantworteten Fragen wie: Wer bin ich? Wo stehe ich jetzt? Es ging es um die Formulierung realistischer Ziele, wie diese erreicht werden können und was die jungen Flüchtlinge und Migranten dafür tun müssen. Kerim ermahnte die Schüler, Schule und Unterricht ernst zu nehmen. Ihr Schuljahr sei bald zu Ende, so dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt.

 

Mehr als 200 „InteGREATer“, Menschen zwischen 18 und 32 Jahren mit Migrationshintergrund, sind in dem vor sieben Jahren in Frankfurt gegründeten gemeinnützigen Verein InteGREATer e.V engagiert. Sie berichten in Schulen, Vereinen oder Kulturzentren über ihren erfolgreichen Bildungsweg, aber auch über Schwierigkeiten im deutschen Bildungssystem. Sie machen Mut und spornen andere junge Migranten an, ihrem Beispiel zu folgen. Die engagierte Arbeit der InteGREATER wurde nunmehr mit dem Frankfurter Integrationspreis ausgezeichnet.

 
Kerim Temel und die 11InteA2 mit ihren Lehrerinnen.