16.01.2012

Großzügige Spende für den Förderverein der Siemensschule

Über eine Spende von 5000 Euro kann sich der Förderverein der Werner-von-Siemens-Schule freuen. Vergangenen Donnerstag überreichten Vertreter der Wetzlarer Sparkassenstiftung einen symbolischen Scheck dieses Betrags an Vereinsvorstand und Schulleitung. Armin Ringsdorf, Mitglied des Stiftungsvorstands und Bereichsdirektor der Sparkasse Wetzlar, lobte die Arbeit des Fördervereins und hob die Bedeutung eines Engagements hervor, das institutionelle Grenzen weit überschreite. Der Förderverein der Siemensschule gehöre eindeutig in die Riege der Organisationen, die sich um Sport, Kultur, Wissenschaft und Bildung der Region verdient machten und die zu fördern das Anliegen der Sparkassenstiftung sei.

 

Der Förderverein der Werner-von-Siemens-Schule wurde 1992 gegründet und kümmert sich seitdem um Projekte, die aus keinem „Topf“ des normalen Budgets finanziert werden können oder für die schlicht kein Geld da ist. 105 Mitglieder aus Kollegium, heimischen Betrieben, Schüler- und Elternschaft engagieren sich ehrenamtlich, um die Ausbildung an der Werner-von-Siemens-Schule zu fördern. Das beginnt bei der Unterstützung von Studienfahrten und Unterrichtsprojekten, führt über die Finanzierung von Förderunterricht, des „Siemensmobils“ oder einer Fachkraft für Bibliothek und IT-Support bis zur unbürokratischen finanziellen Unterstützung von besonderen Lernleistungen im Rahmen des Abiturs oder der Technikerausbildung und hört bei der Beschaffung von Technik sowie Maschinen nicht auf. Der Förderverein organisiert Fortbildungsveranstaltungen, Lehrgänge sowie Informationstage zur
Berufs- und Studienwahl für Schülerinnen und Schüler, Vorträge zu aktuellen technischen, aber auch zu politischen und wirtschaftlichen Themen. „Die tägliche Arbeit ohne die Unterstützung des Fördervereins möchte ich mir gar nicht vorstellen“, unterstrich Schulleiter Michael Diehl und bedankte sich im Namen der gesamten Schulgemeinde herzlich bei der Sparkassenstiftung für die großzügige Spende.

 
Vertreter der Wetzlarer Sparkassenstiftung überreichten dem Förderverein der Siemensschule eine großzügige Spende: Alexander Trier, Präsident des Fördervereins; Schulleiter Michael Diehl; Armin Ringsdorf, Mitglied des Stiftungsvorstands und Bereichsdirektor der Sparkasse Wetzlar; Günther Letzel, Erster Vorsitzender des Fördervereins; Hugo Müller, Zweiter Vorsitzender des Fördervereins und Stephan Hofmann, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Wetzlar (von links nach rechts).