07.09.2012

Hochbetrieb im Atrium

Berufsbildungsmesse an der Siemensschule

Hochbetrieb im Atrium der Werner-von-Siemens-Schule: Vom 6. Bis 8. September können sich junge Menschen an der Schwelle zum Berufsleben auf der Berufsbildungsmesse über Zukunfts- und Karrierechancen informieren. 46 Messestände geben Einblicke in mehr als 150 Ausbildungsberufe, schulische Weiter- und Ausbildung oder Studiengänge. „Messescouts“ helfen bei Fragen weiter, beim „speed coaching“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lahn-Dill gibt es Berufs- und Studienberatung im Zehn-Minuten-Takt. Und am Samstag kann man seine Bewerbungsmappe checken lassen.

 

Die Berufsbildungsmesse findet jedes Jahr in der Siemensschule statt und ist eine gemeinsame Veranstaltung von Industrie- und Handelskammer (IHK) Lahn-Dill, Handwerkskammer Wiesbaden, Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill, Agentur für Arbeit und Beruflichen Schulen.

 
Blick in das lichtdurchflutete Atrium während der Berufsbildungsmesse.Schüler der Siemensschule beim "Wissensquiz" des Wetzlarer Unternehmens Hexagon Technology.