10.06.2011

Informationstechnische Assistenten erhielten Abschlusszeugnisse

Am Freitag, 10. Juni,  überreichte Schulleiter Dieter Agel 29 frischgebackenen Informationstechnischen Assistenten ihre Abschlusszeugnisse. 18 Schüler und zwei Schülerinnen, also zwei Drittel der Absolventen, bestanden zudem die Zusatzprüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife und können - nach dem vorgeschriebenen Anerkennungspraktikum - ein Studium an allen deutschen Fachhochschulen und an  Bachelorstudiengängen einiger Universitäten aufnehmen. Besonders freute sich Schulleiter Agel, dass auch zwei Schülerinnen zu den erfolgreichen Abgängern zählten, denn Frauen seien in technischen Ausbildungsgängen leider noch selten anzutreffen.  Die Jahrgangsbesten: Lukas Schalter aus Greifenstein und Daniel Treffenstädt aus Wetzlar mit der Gesamtnote 1,2 bzw. 1,7 im beruflichen Bereich und 1,8 (2,2) im Zeugnis der Fachhochschulreife.

 

Die erfolgreichen Absolventen in alphabetischer Reihenfolge: Tobias Bill, Fabian Blieder, Artur Dolheimer, Jacqueline Fellmann, Hasan Genc, Nico Göhler, Melvin Gugerli, Manoel Hommel, Kim Müller, Lukas Schaller, Florian Scheidt, Timo Schmidt, Michel Wörner, Patrick Biemer, Marius von Buttlar, Daniel Gerzen, Sven Hedrich, Kevin Gotthardt, Serkan Karakurt, Zeynel Kömürcü, Pascal Leinberger, Max Seibert, Daniel Treffenstädt, Jan Wagner, Aaron Zielinski

 
Die frischgebackenen Informationstechnischen Assistenten und ihre Lehrer im Atrium der Werner-von-Siemens-Schule.