12.07.2014

Informationstechnische Assistenten in Studium und Beruf verabschiedet

Zum fünfzehnten Mal erhielten gestern staatlich geprüfte Informationstechnische Assistenten ihre Abschlusszeugnisse an der Werner-von-Siemens-Schule. Von 20 zur Prüfung angetretenen Schüler hatten 19 die zweijährige vollschulische Ausbildung erfolgreich bestanden. Die Besten: Niklas Veit mit der Traumnote 1,0; Lukas Hennche mit 1,1 und Torben Stroh mit 1,4. Der Lions-Club Wetzlar-Solms zeichnete Niklas Veit mit einer Urkunde und einem Geldpreis für die hervorragende Leistung aus. 17 Schüler hatten zusätzlich die Prüfung der Fachhochschulreife bestanden und können damit ein Studium an allen Fachhochschulen und vielen Bachelor-Studiengängen der Universitäten beginnen. Auch hier war Niklas Veit der Beste (Durchschnittsnote 1,8). Schulleiter Michael Diehl, Abteilungsleiterin Monika Lehr sowie die unterrichtenden Lehrer verabschiedeten die jungen Männer mit vielen guten Wünschen auf ihren weiteren Lebensweg.

 
Die frischgebackenen Informationstechnischen Assistenten und Inhaber der Fachhochschulreife mit ihren Lehrern nach der ZeugnisübergabeDer Beste: Niklas Veit und Hans-Jürgen Irmer vom Lions-Club, Schulleiter Michael Diehl, Abteilungsleiterin Monika Lehr und Klassenlehrer Slawomir von Grolman-Elzanowski.