09.07.2016

Informationstechnische Assistenten in Studium und Beruf verabschiedet

Zum siebzehnten Mal erhielten heute staatlich geprüfte Informationstechnische Assistenten ihre Abschlusszeugnisse an der Werner-von-Siemens-Schule. Von 35 zur Prüfung angetretenen Schülern hatten 32 die zweijährige vollschulische Ausbildung bestanden. Die Besten: Jan Niklas Driesen mit der Durchschnittsnote 1,1; Paul Schwarz mit 1,4 und Jan Dorndorf mit 1,6. 29 Schüler schafften zusätzlich die Prüfung der Fachhochschulreife und können damit ein Studium an allen Fachhochschulen und vielen Bachelor-Studiengängen der Universitäten beginnen. Auch hier war Jan Niklas Driesen der Beste (Durchschnittsnote 1,7). Für seine hervorragende Leistung zeichnete der Lions-Club Wetzlar-Solms Jan Niklas Driesen mit Urkunde und Geldpreis aus, übergeben von Pressesprecher und Gründungsmitglied Uwe-H. Pradel. Schulleiter Michael Diehl, Abteilungsleiterin Monika Lehr, die Klassenlehrer Slawomir von Grolman-Elzanowski und Mario Rompel  sowie alle unterrichtenden Lehrer verabschiedeten die jungen Männer mit vielen guten Wünschen auf ihren weiteren Lebensweg.

 
Die Informationstechnischen Assistenten mit einigen ihrer Lehrer.