26.04.2011

Internationale Gäste an der Werner-von-Siemens-Schule

Besuch aus Europa und den USA

Am 2. Mai begrüßt die Werner-von-Siemens-Schule drei Delegationen der Partnerschulen Lutin (Tschechien), Lodz (Polen) und Matosinhos (Portugal). Die Gäste werden in den kommenden zwei Wochen mit den Schülern der Jahrgangsstufe 12 der Wetzlarer Europa-Schule gemeinsam arbeiten und lernen. In über 10 Projekten beschäftigen sich die internationalen Teams mit Themen aus den Bereichen EDV, Elektrotechnik und Mechatronik, erstellen Dokumentationen und verbringen ihre Freizeit miteinander. Am 12. Mai werden die Arbeitsergebnisse der Schulgemeinde präsentiert.

 

Einen Tag später, am 13. Mai, erwartet die Europaschule eine 12-köpfige Delegation des Community and Technical College (ECTC) aus Elizabethtown/Kentucky. Die Schüler und Lehrer werden zehn Tage in Wetzlar zu Gast sein und gemeinsam mit Fachoberschülern der Klasse 12 im Europahaus Elektroinstallationen vornehmen. Neben Betriebsbesichtigungen in der Umgebung ist außerdem ein Besuch der Bundeshauptstadt Berlin geplant. Dies ist bereits die dritte amerikanisch-deutsche Begegnung in Wetzlar. Seit Oktober 2007 besteht die Partnerschaft der beiden technisch orientierten Schulen, deren Zusammenarbeit sich in erster Linie auf das Thema „Ökologisches Bauen und umweltfreundliche Energieerzeugung“ konzentriert.