13.11.2013

Kindergarten besucht Siemensschule

Besuch vom Evangelischen Kindergarten „neue Wohnstatt“ in Wetzlar in der Werner-von-Siemens-Schule: Die Kinder der „Waldgruppe“ waren mit ihrer Erzieherin Vanessa Beck und dem Praktikanten Jonas Mierzwa gekommen, um ein Geschenk abzuholen. Fachlehrer Karl Müller und Schüler der Berufsfachschule hatten nämlich 80 Postfächer gefertigt, welche die „selbstgemachten“ aus Pappe, die bis jetzt benutzt werden, durch stabile, formschöne Holzkonstruktionen ersetzen werden. Die Holzfächer sind dafür gedacht, Elternbriefe aufzubewahren und werden demnächst von den „Waldkindern“ bunt bemalt. Sie sind bereits das zweite Projekt, das Müller und seine Schüler für die „neue Wohnstatt“ getischlert haben. Vor fünf Jahren hatten die Siemensschüler für kindgerechte Stühle gesorgt. „Man könnte uns also fast als Haus- und Hofschreiner des Kindergartens bezeichnen“, schmunzelt Karl Müller.

 

 
Vanessa Beck (links) und Karl Müller (rechts) mit den „Tischlern“ der Berufsfachschule sowie den Waldkindern aus dem Kindergarten „Neue Wohnstatt“.