23.06.2011

Kollegen beim traditionellen Sommerfest in passive Altersteilzeit verabschiedet

Beim traditionellen Sommerfest des Kollegiums zum Schulabschluss wurden diesmal neben Schulleiter Dieter Agel drei weitere Kollegen in die passive Altersteilzeit verabschiedet: Peter Guld, Ulrike Schäfer und Reinhard Winter. Ihnen gemeinsam sei, dass alle drei vor ihrer Lehrerausbildung einen anderen Beruf erlernt und sie sich aktiv für die Entwicklung der Schule engagiert hätten, betonte Agel in seiner Rede.

 

Peter Guld, gelernter Feinmechaniker, studierte zunächst an der Fachhochschule Gießen und dann an der Technischen Universität Darmstadt das Lehramt für berufliche Schulen. Seine Fächer. Metalltechnik und Sport. Guld unterrichtete an der Siemensschule seit 1981 vornehmlich in der Fachschule für Technik, der Fachoberschule und der Teilzeitberufsschule. In Tschechien geboren und dort aufgewachsen, war Peter Guld nicht nur in sprachlicher Hinsicht eine wesentliche Stütze in den Begegnungen mit der Partnerschule Lutin/Tschechien.

 

Ulrike Schäfer kam ebenfalls 1981 an die Werner-von-Siemens-Schule. Sie war examinierte Krankenschwester, holte dann im Abendgymnasium das Abitur nach und studierte Sonderpädagogik. Ulrike Schäfer unterrichtete in der Teilzeitberufsschule, dem Berufsvorbereitungsjahr, der Berufsfachschule vor allem English und Deutsch und machte sich in besonderer Weise um die Entwicklung der Berufsfachschule verdient. Ihr außergewöhnliches Engagement habe sie zur „moralischen Instanz“ nicht nur dieser Schulform gemacht, betonte Agel.

 

Bereits 1977 begann Reinhard Winter seine Laufbahn an der Siemensschule mit dem Referendariat. Von Beruf technischer Zeichner, studierte er an der Fachhochschule Gießen Ingenieurwissenschaften und an der Technischen Universität Darmstadt das Lehramt für berufliche Schulen in den Fächern Metalltechnik sowie Politik und Wirtschaft. Reinhard Winter unterrichtete hauptsächlich im Beruflichen Gymnasium, der Fachschule für Technik sowie der Berufsfachschule. Beim Neubau der Siemensschule war Winter Vorsitzender des Bauausschusses und hatte 1995 vorübergehend Schulleitungsfunktionen übernommen.

 

 
In passive Altersteilzeit verabschiedet: Dieter Agel, Ulrike Schäfer, Reinhard Winter, Peter Guld.