24.07.2014

Kooperationsvertrag zwischen Siemensschule und TH Mittelhessen unterzeichnet

Am Mittwoch, den 16. Juli 2014 unterzeichneten die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) und die Werner-von-Siemens-Schule Wetzlar einen Kooperationsvertrag zur kontinuierlichen Zusammenarbeit der beiden Bildungseinrichtungen. „Dieser Vertrag setzt das i-Tüpfelchen für eine langfristige Laufbahnberatung an unserer Schule,“ so Michael Diehl, Leiter der Werner-von-Siemens-Schule, der mit einer Delegation zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung an die TH Mittelhessen gekommen war. Sie regelt den Austausch von Fachwissen aus Didaktik, Lehre und Forschung. Die gegenseitige Unterstützung soll die Qualität der Angebote für Schülerinnen, Schüler und Studierende weiter steigern.

 

Prof. Dr. Klaus Behler, Vizepräsident der THM, sagte, seine Hochschule habe ein starkes Interesse an Studienanfängern, deren schulische Qualifikationen konkret auf die Anforderungen des Studiums abgestimmt seien. Ziel müsse „eine durchlaufende Betreuungskette von der Schule bis in den Beruf“ sein.

 

Ein Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt in der Informatik sowie der Elektro- und Informationstechnik. Geplant sind zum Beispiel Projekttage zur Ingenieur-Informatik. Der Vertrag sieht außerdem einen intensiven Austausch theoretischen und praktischen Fachwissens zwischen den Mitgliedern von Schule und Hochschule vor. Schülerinnen und Schüler werden am THM-Programm „Studieren probieren“ teilnehmen. Mitglieder der THM stehen für Vortragsabende und Bildungsmessen an der Schule zur Verfügung. Die Schule beteiligt sich aktuell an der Studie „Evaluation des Zusammenhangs zwischen schulischer Vorbildung und Studienerfolg“.

 

Die Zentrale Studienberatung der THM koordiniert die Kooperation im Rahmen des vom Bundesbildungsministerium geförderten Projekts „Klasse in der Masse“. Trotz hoher Studierendenzahlen und heterogener Studierendengruppen will die THM mit diesem Projekt eine möglichst intensive, individuelle Betreuung der Studierenden sowie besseres Lehren und Lernen an der Hochschule fördern.

 
Die Delegation der Siemenschule: Schülervertreterin Laura Holtz , die Abteilungsleiter Susanne Ilge, Joachim Hunke und Günther Letzel, Schulleiter Michael Diehl; die Vertreter der TH Mittelhessen: Vizepräsident Prof. Dr. Klaus Behler, Prof. Alexander Dworschak, Kristin Reineke, Prof. Jochen Frey, Prof. Thomas Letschert, Lena Bamberger, Prof. Klaus-Jürgen Kügler.Prof. Dr. Klaus Behler, Vizepräsident der THM, und Schulleiter Michael Diehl unterzeichnen den Kooperationsvertrag.