23.08.2012

Neu an der Siemensschule

Diplom-Pädagogin Eva Rebekka Merklinger verstärkt ab 1. Juli 2012 die Sozialarbeit an der Siemensschule im Rahmen des Verbundprojekts mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Ausbildungs- und Beschäftigungsinitiativen mbH (GWAB). Zu ihren Aufgaben zählt Beratung und individuelle Begleitung von Schülerinnen und Schülern in Krisensituationen, deren Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf sowie die Kooperation im schulinternen Netzwerk und mit externen Stellen.

 

Nach dem Abitur an der Goethe-Schule Wetzlar studierte Rebekka Merklinger an der Philipps-Universität Marburg Erziehungswissenschaften, Psychologie sowie Sprache und Kommunikation. Rebekka Merklinger arbeitete dann in einer Kindertagesstätte und ist seit Oktober 2007 Honorarkraft im Wetzlarer Nachbarschaftszentrum Westend des Caritasverbands Lahn-Dill-Eder e.V. Seit März 2012 absolviert sie eine Ausbildung zur Sexualpädagogin.

 
Diplom-Pädagogin Eva Rebekka Merklinger verstärkt die Sozialarbeit an der Siemensschule