27.06.2016

Neue Liegebank für Bildungszentrum der Lebenshilfe

Weil ihnen die Liegebänke im Atrium der Siemensschule so gut gefielen, kamen die Schülerinnen und Schüler der „Sonderklasse Lebenshilfe“ an der Werner-von-Siemens-Schule auf eine Idee: So eine Bank brauchen wir auch. Gesagt, getan: Zusammen mit ihren Lehrern Guido Hirsch und Thomas Heller machten sich die Schüler daran, ihren Plan in die Tat umzusetzen. In den Unterrichtsstunden wurde geplant, gezeichnet, gebaut, gesägt, geschliffen, geschweißt, gefräst und geschraubt, bis die neue Liegebank fertig war. Ab heute steht sie im Bildungszentrum der Lebenshilfe Wetzlar, feierlich „getauft“ von Markus Liebendörfer, Bereichsleiter Arbeit der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg, und Schulleiter Michael Diehl, der bei dieser Gelegenheit die jahrelange harmonische Zusammenarbeit zwischen Siemensschule und Lebenshilfe hervorhob. Auch Birgit Ziegler, die Leiterin des Bildungszentrums, zeigte sich beeindruckt vom Unterrichtsergebnis. Es beweise, dass die Schüler eine Menge lernten und ihre fachliche Qualifikation ausbildeten, die ihnen später in weiteren Einrichtungen der Lebenshilfe oder auf dem Arbeitsmarkt zu Gute komme.  

 
Die Schülerinnen und Schüler der „Sonderklasse Lebenshilfe“ mit der Leiterin des Bildungszentrums Birgit Ziegler, Schulleiter Michael Diehl, ihren Lehrern Guido Hirsch und Thomas Heller, Markus Liebendörfer und den beiden Schulbegleitern Peter Herold und Joachim Heil von der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg.