06.10.2014

Siemensschüler unterwegs

Am Sonntag starteten die Schüler der zwölften Jahrgangsstufe des Beruflichen Gymnasiums nach Polen, Portugal und Tschechien. Die Ziele: Die Partnerschulen in Lodz, Matosinhos und Lutin, um gemeinsame Projekte zu erarbeiten. Dabei geht es in Lutin um Mechatronik, in Lodz und Matoshinos beschäftigt man sich mit Datenverarbeitung. 14 Tage dauert der Besuch bei den europäischen Partnern, die sich im kommenden Frühjahr mit einem ebenso langen Gegenbesuch revanchieren. Mindestens genauso wichtig wie die Arbeit ist das Kennenlernen von Land, Leuten, Essen, Freizeitvergnügen, fremden Gewohnheiten, kulturellen Besonderheiten ......, wozu natürlich ausreichend Gelegenheit besteht. Die Daheimgebliebenen wünschen viel Spaß und eine spannende Zeit!!

 
Die Datenverarbeiter in Matosinhos ...... die Mechatroniker in Lutin ....