07.11.2011

Tag der offenen Tür an der Werner-von-Siemens-Schule

Berufsbildende Schule präsentiert vielfältiges Ausbildungsangebot

Am Samstag, 3. Dezember 2011, lädt die Werner-von-Siemens-Schule zum „Tag der offenen Tür“. Das regionale Berufsschulzentrum gewerblich-technischer Ausprägung informiert die Öffentlichkeit über die Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten, die unter dem Dach des repräsentativen Gebäudes im Wetzlarer Stadtteil Niedergirmes-Naunheim angeboten werden. Schulleitung und Lehrer stehen für eingehende Informations- und Beratungsgespräche zur Verfügung, die bei der richtigen Berufswahl helfen und neue Perspektiven aufzeigen können. Auch die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer sowie Innungen des Handwerks werden mit informativen Ständen Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung vorstellen.

 

Die Werner-von-Siemens-Schule, Europaschule des Landes Hessen, bietet Einblicke in zahlreiche handwerkliche und industrielle Ausbildungsberufe der Teilzeitberufsschule sowie in Vollzeitausbildungsgänge, die neben der beruflichen Orientierung den Erwerb von Schulabschlüssen ermöglichen (Berufsfachschule, Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung/EIBE), zum Studium an Fachhochschule oder Universität qualifizieren (Fachoberschule, Berufliches Gymnasium, Lehre Plus) oder zum Informationstechnischen Assistenten ausbilden. An der Fachschule für Technik können Facharbeiter/innen und Gesellen/innen staatlich geprüfte Techniker/in werden.