30.05.2014

Unterrichtsprojekt der Fachoberschule

Über das gesamte Schuljahr 2013/14 war der Neubau des Einfamilienhauses „Burgblick 34“ in Biebertal Gegenstand des Unterrichts für die Schüler und Schülerinnen der Fachoberschule der Werner-von-Siemens Schule , die die allgemeine Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Bautechnik anstreben. Beginnend mit den baurechtlichen Grundlagen des Neubaugebietes über Aspekte der Entwässerung, der Gründung, der Betontechnologie, der Besonderheiten des Mauerwerks bis hin zu statischen und wärmetechnischen Berechnungen lernten die Fachoberschüler wichtige Inhalte für ihr anstehendes Studium kennen. „Der Burgblick 34 war ein sehr gutes Projekt, um uns den Lernstoff nahe zu bringen“, so die Aussage eines Schülers im Rahmen eines Feedbacks, das die Lehrer Dagmar Künzel und Jürgen Roos einholten.

 

Nach Abschluss der Unterrichtsreihe übergaben die Schüler und Schülerinnen dem Bauherrn eine digitale Präsentation, ein selbst gefertigtes Modell seines Einfamilienhauses sowie 200 Fotos, die den Baufortschritt dokumentieren und bedankten sich für die Möglichkeit, sein Bauvorhaben von Beginn an begleiten zu dürfen. Ein herzliches Dankeschön galt auch dem ausführenden Bauunternehmen Netz GmbH für die Unterstützung bei den Vorplanungen für die Unterrichtsreihe und die Zusage, Projekte dieser Art auch zukünftig  zu unterstützen.

 

Das Unterrichtsprojekt hatte Pilotcharakter und soll nach Einschätzung der Schüler auch weiterhin Grundlage des berufsbezogenen Unterrichts der Fachoberschule Bautechnik sein, weil es gelang, theoretisches Wissen mit praktischem Erleben zu verbinden

 
Dagmar Künzel, Pascal Find, Max Bader, Marie Neischwander, Felix Müller, Kilian Bender, Adrian Haus, Gizem Kayabasi, Bauherr Form, Tatjana Wochmin, Niklas Mohr, Erik Hagner, Lara Droß und Jürgen Roos.