17.06.2011

Verabschiedung der Abiturienten: Hervorragende Leistungen und viele Preise

Am 16. Juni verabschiedete die Werner-von-Siemens-Schule 41 Abiturienten in Studium und Beruf. In zwei Mathematik- und einem Englisch-Leistungskurs hatten sich 38 jungen Männer und drei junge Frauen in den letzten zwei Jahren auf diesen Tag vorbereitet. Schuleiter Agel lobte die Leistungsbereitschaft und –fähigkeit der Schüler. Dies zeige der Notendurchschnitt 2,4, der sogar noch etwas besser sei als der hessische Durchschnitt. Aber auch während der Oberstufe hatten sich einige der Schüler durch besondere Leistungen ausgezeichnet. In der 12 hatten fünf heutige Abiturienten gezeigt, dass man mit ihnen rechnen muss. Sie erreichten beim "Tag der Mathematik", veranstaltet vom Wetzlarer Zentrum für Mathematik (ZfM), den dritten Platz im Teamwettbewerb vor den anderen Schulteams des Landkreises.


Die Abiturienten mit den besten Ergebnissen waren: Fabian Heil, Weinbach, Notendurchschnitt 1,0; Sven Himer, Waldsolms, 1,3; Julia Michaely, Ehringshausen, Hannes Merlin Busch, Brandoberndorf, Manuel Wolf, Solms, alle drei mit Notendurchschnitt 1,5. Für hervorragende Leistungen in Mathematik und Technikwissenschaften (Mechatronik) erhielt Sven Himer den Eberhard-Möllmann-Preis, überreicht von Wolfgang Halbach vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Bezirksverein Mittelhessen e.V., der jedes Jahr für die jeweils besten Abiturienten/innen in der Fachrichtung Technik der Beruflichen Gymnasien in Mittelhessen verliehen wird. Der Datenverarbeiter Fabian Heil wurde von der Schulleitung aufgrund seines hervorragenden und nicht zu unterbietenden Notendurchschnitts für ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen. Und schließlich erhielten Julia Michaely und Fabian Heil Preise der Mathematiker-Vereinigung, die ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft einschließen.

 

Erwähnenswert sind auch zwei besondere Lernleistungen, für die es Bestnoten gab: Ein Lastendreirad, konstruiert und gebaut von Tizian Grau und Jan Eric Lenz (13 Punkte), eine binäre Funkuhr von Sven Himer (15 Punkte).


Die Abiturienten 2010 in alphabetischer Reihenfolge: Fabian Beitler, Inan Berisha, Hendrik Berndt, Dominic Blecher, Jens Böcker, Hannes Merlin Busch, Florian Fey, Sebastian Fiedler, Vanessa Forkert, Patrick, David Franke, Felix Sebastian Geist, Tizian Grau, Alexander Hedbabny, Sven Lukas Himer, Tobias Karger, Alexander Keller, Marco Kloos, Benjamin Knebel, Maximilian Köster, Tim Langner, Sebastian Lautz, Jan-Eric Lenz, Lukas Mai, Julia Michaely, Yannik Moos, Julian Naumann, Lukas Olbrich, Kevin Rompf, Jannick Roth, Nathalie Rudig, Sascha Rudl, Maximilian Schmitt, Marcel Schnorr, Christoph Schrod, Marc Schwarzer, Janis Viehmann, Moritz Vollmer, Till Walter, Marvin Wattenbach, Tim Weber, Alexander Witt, Manuel Wolf, Maximilian Zingel

 
Die Abiturienten 2011 mit ihren Tutoren und Schulleiter Dieter Agel.Auszeichnung der Besten: Hannes Merlin Busch, Sven Himer, Manuel Wolf, Fabian Heil und Julia Michaely (von links)Die besondere Lernleistung von Tizian Grau und Jan Eric Lenz, für die sie 13 Punkte kassieren konnten: Das Lastendreirad.