12.11.2016

Vermessungstechniker besuchten Hamburg

Vom 10. bis 14. Oktober besuchten die Vermessungstechniker des dritten Ausbildungsjahres mit ihren Lehrern Matthias Backofen und Barbara Roos die Hansestadt Hamburg. Anlass der Fahrt war die INTERGEO, die weltweit größte Messe  für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Dort wurden die neusten Messgeräte, Softwareprodukte und technische Innovationen vorgestellt. So konnten die angehenden Vermessungstechniker die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten neuer Messgeräte zu Land, zu Wasser und in der Luft erleben. Insbesondere die Vermessung unter Zuhilfenahme von Drohnen war zentrales Thema auf der INTERGEO. Daneben erkundete die Gruppe die Sehenswürdigkeiten auf althergebrachte Weise:  Zu Fuß ging es durch den Alten Elbtunnel und auf den Kirchturm St. Petri. Auch Besuche im Miniaturwunderland und in Hafencity standen auf dem Programm. In der Jugendherberge „Am Stintfang“, oberhalb der St. Pauli Landungsbrücken gelegen, war man bestens untergebracht und hatte einen herrlichen Blick auf den Hamburger Hafen. Leider zeigte sich das Wetter nasskalt und windig, sodass die geplante Hafenrundfahrt buchstäblich ins Wasser fiel.

 
Die Gruppe der Vermessungstechniker mit ihrem Lehrer Matthias Backofen.Daniel Battefeld und Lukas Gärtner testen einen Empfänger für GNSS-Daten.