Zusatzunterricht für Berufsschüler zum Erwerb des Mittleren Bildungsabschlusses

 

Die Ausbildung machen und gleichzeitig die Mittlere Reife nachholen – geht das? Ja, das geht:

Auszubildende mit Hauptschulabschluss bekommen zusammen mit ihrem Gesellen- oder Facharbeiterbrief in einem anerkannten Ausbildungsberuf dann den Nachweis des Mittleren Abschlusses, wenn

• das Abschlusszeugnis der Berufsschule mindestens den Notendurchschnitt von 3,0 aufweist;
• der Deutschunterricht in der Berufsschule mindestens 80 Stunden umfasste und der Betreffende diesen mit mindestens ausreichenden Leistungen abgeschlossen hat;
• mindestens fünf Jahre Fremdsprachenunterricht – in der Regel Englisch - in der Sekundarstufe 1 mit befriedigenden Leistungen nachgewiesen wird.

• Für Auszubildende, die fünf Jahre Fremdsprachenunterricht nicht nachweisen können, haben wir den Zusatzunterricht für Berufsschüler zum Erweb des Mittleren Bildungsabschlusses eingerichtet. Er umfasst 80 Termine (240 Stunden) Englischunterricht in den Abendstunden - 17.00 bis 19.15Uhr. Nach zwei Jahren Zusatzunterricht sowie einer Note nicht schlechter als „befriedigend“ sind die Bedingungen der Mittleren Reife erfüllt.