Berufsfachschule

 

Die zweijährige Berufsfachschule eignet sich für Jugendliche, die eine grundsätzliche Entscheidung für einen Beruf in Metall-, Elektro- oder Holztechnik getroffen haben und den mittleren Bildungsabschluss anstreben. Der erfolgreiche Besuch dieser Schulform kann bei anschließender Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis als absolviertes erstes Lehrjahr gelten. Möglich ist auch der Besuch weiterführender Schulformen an unserer Schule: Fachoberschule, Berufliches Gymnasium, Höhere Berufsfachschule für Informationsverarbeitung. Diese führen zur allgemeinen Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife.

 

Zugangsvoraussetzungen

Qualifizierender Hauptschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit befriedigenden Leistungen in zwei der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik und im dritten Fach keine schlechter als ausreichend bewertete Leistung sowie in allen anderen Fächern im Durchschnitt befriedigende Leistungen (Hauptschule = C-Kurs-Niveau).
Bei Eintritt darf das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet sein. Neben Spaß und Interesse an technisch-naturwissenschaftlichen Themen und Problemen erwarten wir von den Schülerinnen und Schüler Neugierde für allgemeinbildende Themen.

 

Bildungsgang

Die Ausbildung dauert 2 Jahre. Der Pflichtunterricht gliedert sich in den allgemeinen und berufsbezogenen Bereich.
Der allgemeinbildende Unterricht umfasst die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Politik/Wirtschaft, Religion/Ethik, Naturwissenschaften und Sport. Im berufsbezogenen Unterricht werden 4 Lernfelder in Fachpraxis und Fachtheorie, im Wahlpflichtunterricht informationstechnische Grundbildung sowie CAD unterrichtet.

Während ihrer Zeit an der Berufsfachschule absolvieren die Schüler zwei zweiwöchige Praktika in verschiedenen Betrieben – in enger Zusammenarbeit zwischen Praktikumsbetrieben und Schule.

 

Prüfungsbedingungen

Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung am Ende des 2. Ausbildungsjahres. Diese besteht aus einer schriftlichen und eventuell einer mündlichen Prüfung sowie einer Projektprüfung.

 

Abschluss

Der Abschluss der Berufsfachschule ist einem mittleren Abschluss gleichwertig. Bei erfolgreichem Abschluss kann ein Jahr auf eine spätere Berufsausbildung im absolvierten Berufsfeld angerechnet werden.

 
 

Anmeldung

Klaus Jung
Tel. 06441/37802-128
k.jung@werner-von-siemens.de

 

Info zur BFS

 

Fachpraktische Übung Elektrotechnik