Referenzrahmen

 

Um unsere Qualität ständig überprüfen zu können, haben wir Kriterien definiert, was wir unter „guter Schulqualität“ verstehen wollen. Dazu stützen wir uns neben Schulprogramm und Leitbild auf den „Hessischen Referenzrahmen Schulqualität“ (HRS), der Leitlinie der Qualitätsentwicklung aller hessischen Schulen sein soll.

  • Qualitätsbereich I: Voraussetzungen und Bedingungen
  • Qualitätsbereich II: Ziele und Strategien der Qualitätsentwicklung
  • Qualitätsbereich III: Führung und Management
  • Qualitätsbereich IV: Professionalität
  • Qualitätsbereich V: Schulkultur
  • Qualitätsbereich VI: Lehren und Lernen
  • Qualitätsbereich VII: Ergebnisse und Wirkungen

Qualitätsbereiche sind wechselseitig miteinande verwoben. Denn Schulqualität entsteht nicht durch eine isolierte Aneinanderreihung einzelner Gütemerkmale, sondern beruht auf einem in sich stimmigen und alle Dimensionen umfassenden praktisch wirkenden Gesamtkonzept schulischer und unterrichtlicher Qualität.

 

 
 

Hessischer Referenzrahmen Schulqualität (2011)