09.12.2018

BÜA-Schüler besuchten Buderus Edelstahl

Am 6. Dezember besichtigten die Siemenspädagogen Karl Müller und Thomas Heller mit ihren Klassen BÜA 1 und BÜA 2 das Wetzlarer Unternehmen Buderus-Edelstahl. Ziel der Schulform BÜA - Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung -  ist die optimale Unterstützung der Schüler beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung und bei der Auswahl des geeigneten Berufes. Daher sind Betriebsbesichtigungen wesentliche Bestandteile des Unterrichts. Buderus-Ausbildungsleiter Steffen Dornbusch stellte der Gruppe das Unternehmen vor und machte die Schüler mit den Voraussetzungen für die verschiedenen Ausbildungsgänge bekannt. Weiterhin standen die Besichtigung der Lehrwerkstatt und Gespräche mit ehemaligen Siemensschülern, die einen Ausbildungsplatz bei Buderus-Edelstahl gefunden haben,  auf dem Programm.

 
Die Siemensschüler mit ihren Lehrern Thomas Heller und Karl Müller bei Buderus-Edelstahl.