06.02.2019

DKMS-Informations- und Typisierungsaktion an der Siemensschule

Am Montag fand an der Werner-von-Siemens Schule eine DKMS-Informationsveranstaltung statt. Die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) ist eine deutsche gemeinnützige Organisation, die Stammzellenspender registriert, um die Heilungschancen von Leukämie und anderen lebensbedrohlichen Erkrankungen des blutbildenden Systems zu verbessern. Die Veranstaltung wurde in zwei Blöcken durchgeführt, nach jedem Vortrag konnten sich die Schüler freiwillig typisieren lassen. Dabei wurden die Vertreter der DKMS von freiwilligen Helfern - Schüler des Beruflichen Gymnasiums - unterstützt.

 

Die Veranstaltung wurde von der Schülervertretung und Helena Tavares-Rumpf in Kooperation mit der Schulleitung organisiert, um einen Spender für einen an Leukämie erkrankten Schüler der Siemensschule zu finden. Insgesamt waren ca. 350 Schülerinnen und Schüler anwesend und es wurden 130 Typisierungen durchgeführt. Von den Mitarbeitern der DKMS gab es dafür ein großes Lob, die Anzahl der Registrierungen sei überdurchschnittlich. Bis Ende der Woche können sich die Schüler der WvSS noch in der großen Pause registrieren lassen.

 
Helana Tavares-Rumpf, die Schülervertretung und Schüler des Beruflichen Gymnasiums organisierten die Veranstaltung.