13.12.2019

Europa macht Schule

Auch in diesem Jahr nahmen Schüler*innen unserer Schule am „Europa-macht-Schule“-Programm des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) teil. Im Rahmen dieses Programms kommen Studierende aus ganz Europa in die Klassenzimmer und stellen ihr Heimatland auf kreative und anschauliche Weise vor. In der vergangenen Woche hatten die Schüler*innen der Einführungsphase des Beruflichen Gymnasiums einen Gast aus der Türkei: Berfin Akpinar, die an der Justus-Liebig-Universität in Gießen Germanistik studiert. Auf sehr anschauliche Weise stellte sie ihr Heimatland und dessen kulturellen, geschichtlichen, gesellschaftlichen oder politischen Besonderheiten vor.

Im Anschluss daran wurden die Schülerinnen und Schüler überrascht: Es gab ein umfangreiches türkisches Frühstück. Seit letztem Jahr werden die europäischen Gaststudierenden von deutschen Studierenden der Justus-Liebig-Universität unterstützt. In gemischten Teams bereiten die Studierenden die Schulstunden im Rahmen eines Studien-Seminars vor. Frau Vanessa Kraus und Frau Katharina Braschoß von der JLU übernahmen diese Aufgabe und standen als Ansprechpartnerinnen jederzeit zur Verfügung.

 
Gruppenbild mit Dame(n)