14.11.2019

Festival der Naturwissenschaften

 

Großer Andrang herrschte heute anlässlich des Festivals der Naturwissenschaften und Technik in unserer Schule. Das Festival, das schon zum fünfzehnten Mal  stattfindet, ist eine Veranstaltung des Vereins Deutscher Ingenieure Mittelhessen, des Mathematik-Zentrums Wetzlar, Hessen Metall Mittelhessen und der IHK Lahn-Dill sowie der Siemensschule Wetzlar.

Schulleiter Michael Diehl begrüßte morgens die ersten der rund 800 Gäste des Tages im Atrium der Siemensschule. „Der Fachkräftemangel in den MINT-Berufen und die immer weiter voranschreitende Digitalisierung sind inzwischen alltägliche Themen. Egal ob Facharbeiter, Techniker oder Ingenieur, überall liegt der Bedarf der Betriebe über dem Angebot an geeigneten Kandidaten“, führte Diehl aus. Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung in den kommenden Jahren werde sich dieses existenzielle Problem noch verstärken. Daher gelte es, aktiv zu werden und die Attraktivität der naturwissenschaftlichen Berufe herauszustellen, um künftige Fachkräfte zu gewinnen. An 17 Experimentier- und Mitmachstationen konnten sich die interessierten Jugendlichen über moderne Technik rund um das Thema MINT-Berufe informieren, aber auch viele naturwissenschaftlich-technische Experimente aus Industrie, Handwerk und von den Hochschulen ausprobieren. Physik zum Anfassen, das Messen der eigenen Kräfte bei „Drück´ den Lukas“, die per App steuerbaren Roboter und vieles mehr aus den Bereichen Energiemanagement, Optik, Mechatronik, Elektronik, Digital- und Anlagentechnik begeisterten die Schüler*innen aus dem gesamten Lahn-Dill-Kreis.

 

 
"Volles Haus""Kräftemessen" am Mathematikstand der WvSS