20.09.2018

Tschechisch-deutsche Teams konstruieren "grüne Steckdosen"

Anfang der Woche kamen Schüler und Lehrer der tschechischen Partnerschule aus Lutin für zwei Wochen nach Wetzlar, um mit Siemensschülern des Beruflichen Gymnasiums Projekte im Fachgebiet Mechatronik zu erarbeiten. Die Aufgabe: „The green outlet – small wind power plants island options“ oder „grüne Steckdosen“.  Zwei gemischte Teams planen, konstruieren, fertigen und montierten kleine Windkraftanlagen mit vertikalem Rotor, die einen Generator antreiben und eine Steckdose mit Strom versorgen, um zum Beispiel Handys aufzuladen. Am nächsten Donnerstag werden die fertigen Produkte der Schulgemeinde präsentiert. Im nächsten Frühling machen sich die Siemensschüler auf zum Gegenbesuch nach Lutin.  

 
Die tschechischen Gäste und ihre Gastgeber.