11.09.2019

Vermessungstechniker besuchen Prag

Die Klasse 12 VE des Ausbildungsberufes Vermessungstechniker hat im August für eine Woche die „goldene Stadt an der Moldau“ besucht. Begleitet wurde sie von den Lehrern Barbara Roos und Matthias Backofen.  Die Studienfahrt wurde von den Schülern selbst geplant und durch die tatkräftige Unterstützung ihrer Deutschlehrerin Frau Roos umgesetzt.  

Ziel der Fahrt war es, eine homogene Klassengemeinschaft herzustellen, da die Klasse 12 VE aus einer Melange verschiedener Altersgruppen, Bildungsabschlüsse und kultureller Hintergründe besteht. Unterstützt wurde das Vorhaben als Europaprojekt durch Fördermittel der Europäischen Union.  Themen der Reise waren Globalisierung, Handel auf dem europäischen Binnenmarkt sowie der Aufbau einer modernen, international vernetzten Firma am Beispiel Škoda. Hierfür wurde das Werk in Mladá Boleslav besichtigt- mit anschließendem Besuch im angrenzenden Škoda-Museum.  Ein weiteres wichtiges Thema  war die Aufarbeitung der Vergangenheit in Deutschland bzw. in Mitteleuropa mit dem Schwerpunkt Antisemitismus. Ein Ausflug nach Theresienstadt half beim Verstehen der Problematik.

Alle sind sich einig: Eine sehr abwechslungsreiche und rundum gelungene Fahrt!

 
Die Klasse 12 VE mit ihren Lehrern Barbara Roos und Matthias Backofen